Kreuzlinienlaser – Informationen für Heimwerker & Profis

Bilderrahmen in Wohnraum perfekt in Position bringen durch Bosch DIY Kreuzlinien-Laser Quigo Plus

Bilderrahmen in perfekter Position aufhängen mit dem Bosch DIY Kreuzlinien-Laser Quigo Plus*

Nicht nur auf der Baustelle, sondern auch im Innenbereich von Baustellen oder beim Innenausbau ist der Kreuzlinienlaser das perfekte Messgerät. Er zeigt Dir nicht nur horizontale, sondern auch vertikale Linien an, die sich – wie sein Name schon verrät – zu einem Kreuz zusammenfügen. Das projiziert er auf Flächen oder Objekte und erleichtert Dir damit die Arbeit insofern, weil lästiges Messen mit Zollstock & Co. entfällt. Früher wurden Linien oder Markierungspunkte mit dem Bleistift und der Wasserwaage gezogen, heute gibt es günstige Kreuzlinienlaser.

Genauer geht es fast nicht

Kreuzlinienlaser gehören in die Familie der Nivelliergeräte und werden bevorzugt im Baubereich eingesetzt. Dank der immer größer werdenden Auswahl an Geräten kannst Du auch als Heimwerker einen Kreuzlinienlaser benutzen, er ist schon sehr günstig erhältlich. Hierbei solltest Du auf die unterschiedlichen Arten der Geräte achten. Es gibt sie sowohl als manuelle, wie auch als selbstnivellierende Kreuzlinienlaser zu kaufen. Diese gewährleisten noch mehr Komfort, sie können für besonders viele verschiedene Ausrichtungsarbeiten eingesetzt werden.

  • Kreuzlinienlaser arbeiten mit einer großen Genauigkeit. Die Linien bzw. Winkel haben auf eine Länge von 10 Metern eine Abweichung von +/- 3 Millimetern.

Als Heimwerker hast Du eine große Auswahl unter verschiedenen Geräten und Herstellern. Wenn Du das Gerät für den professionellen Einsatz kaufen möchtest, weil Du ein Profi bist und es in Deiner Firma nutzen möchtest, solltest Du ein Gerät für höhere Ansprüche wählen.

Wie funktioniert ein Kreuzlinienlaser?

Kreuzlinienlaser projizieren – anders als Linienlaser – horizontale und vertikale Linien auf die Wand, wodurch das namensgebende Kreuz entsteht. Diese Linien werden im rechten Winkel angezeigt und erleichtern eine Vielzahl an Arbeiten, wie Tapezieren, Fliesenarbeiten und mehr. Um die gewünschten Linien optimal anzeigen zu können, steht der Kreuzlinienlaser entweder auf einem Stativ oder wird mit einer Universalhalterung an der Wand befestigt.

Der Unterschied zu einem Baulaser besteht vor allem darin, dass der Kreuzlinienlaser kein Rotationsgerät ist, über mehr Funktionen verfügt und natürlich auch teurer ist. Beim Kauf des Gerätes für den Innenbereich sollte nicht nur der Preis ausschlaggebend sein. Du solltest vor allem darauf achten, dass das Gerät für die geplanten Arbeiten das richtige ist. Ob Heimwerkergerät für rund 50 € oder Profi-Gerät für das vierfache – nur wenn das Gerät zum Plan passt, macht es Sinn, es zu kaufen.

  • Laserstrahlen werden durch die Anregung von Atomen über die Pumpenenergie erzeugt. Durch die Spiegel und Linsen im Kreuzlinienlaser wird der Effekt verstärkt und in Form eines Kreuzes dargestellt.

Selbstnivellierende Kreuzlinienlaser oder Linienlaser kaufen?

LEICA Kreuzlinienlaser L2P5 im Trockenbau Einsatz

Der LEICA Kreuzlinienlaser L2P5* ist auch im Trockenbau eine gute Hilfe

Wie der Name es verrät, kann der Linienlaser nur eine Linie anzeigen, entweder horizontal oder vertikal. Je nach Fabrikat kann der Linienlaser jedoch auch 360° Winkel anzeigen und so mancher hat sogar noch eine Kreuzlinienfunktion. Hier kann beispielsweise das Modell PLL 360 von Bosch genannt werden, doch sollte er nicht als Alternative zu einem ausgesprochenen Kreuzlinienlaser genutzt werden. Er ist letztlich doch etwas ungenauer, kann aber für einfache oder nur wenige Arbeiten sehr gute Dienste leisten. Zum Aufhängen von Bildern, für Maler- oder Tapezierarbeiten oder auch für eine regelrechte Anordnung von Platten im Trockenbaubereich ist er eine sehr gute Hilfe.

Wer es komfortabler, zuverlässiger und vielleicht auch vielseitiger möchte, sollte den Kauf eines Kreuzlinienlaser Gerätes anpeilen. Dieses Gerät ist aber nicht automatisch selbstnivellierend, sondern kann auch als manueller Kreuzlinienlaser gekauft werden. Achte auf diesen Unterschied, er könnte Dir so manche Nerven sparen. Auch wenn beide Varianten eine Kreuzlinie an die Wand, die Decke oder den Fußboden projizieren, der Weg dahin ist unterschiedlich schwer.

Es ist vielleicht der immer größer werdenden Heimwerker-Schar zu verdanken, dass die Geräte immer vielseitiger und komfortabler werden. Dazu zählt auch ein selbstnivellierender Kreuzlinienlaser, der ohne jegliche manuelle Einstellarbeit zum Einsatz kommen kann. Du kannst dieses Gerät also nicht selbst einstellen, aber dank seiner Lotfunktionen wird er sich bis auf 4° genau einstellen können.

Worauf du beim Kauf achten solltest – die verschiedenen Details in der Übersicht

Du kannst als Heimwerker schon relativ günstig einen Kreuzlinienlaser kaufen, hier ist Bosch wie auch in anderen Bereichen eine gute Wahl. Auch für den Profi bietet das Unternehmen das passende Gerät, da es seit einiger Zeit auch eine Profi-Serie betreibt. Weitere Firmen sind DeWalt oder auch Hilti, beides bekannte Anbieter von Werkzeug für Profis und Heimwerker.

Kreuz-LaserstrahlenLaserstrahl:

Kreuzlinienlaser arbeiten natürlich mit einem Laserstrahl. Das stellt man sich zunächst einmal gefährlich vor, in der Übersicht der Klassifizierung der Laserstrahlen kannst Du genau ablesen, welcher Laser in Deinem Gerät arbeitet. Meistens ist er der Klasse 2 zugehörig und gehört damit in den Spektralbereich von 400-700 nm. Auch bei einem 0,25s dauernden Kontakt mit dem Auge (Wimpernschlag) ist der Laserstrahl ungefährlich.

ReichweiteReichweite:

Vor dem Kauf solltest Du außerdem darauf achten, dass die Reichweite ausreichend ist, damit Du die Laserlinien auch in größeren Abständen noch deutlich erkennen kannst. Auch hier unterscheiden sich die Heimwerkergeräte von den Profi-Geräten, die durchaus eine Reichweite von bis zu 50 Metern Entfernung haben können. Wenn Du nur in eher kleinen Räumen arbeiten möchtest, kann ein Heimwerker-Kreuzlinienlaser mit einer Reichweite von bis zu 10 Metern vollkommen ausreichen. Bei umfassenden Renovierungsarbeiten wäre eine höhere Reichweite durchaus empfehlenswert.

StromversorgungStromversorgung:

Die Stromversorgung erhalten fast alle Kreuzlinienlaser durch Batteriebetrieb. Je nach Modell werden AA-Batterien oder AAA-Batterien benötigt, das sind die üblicherweise auch im Discounter erhältlichen Batterietypen, die es übrigens auch als Akku-Batterien zu kaufen gibt. Das kann bei einem längeren Arbeitseinsatz sinnvoll sein, die Kapazität der Batterien reicht ungefähr für 15 Stunden aus. Andererseits sind Discounter-Batterien so günstig, dass der Austausch keine große Investition ist.

FunktionenFunktionen:

Auch wenn die Kreuzlinienlaser je nach Hersteller anders designt sind, ihre Funktionen sind so gut wie immer gleich. Vielleicht unterscheidet sich der eine Laserstrahl durch eine andere Helligkeit vom Anderen, aber das ist auch schon der einzige Unterschied, der auffällt. Das kann jedoch ganz praktisch sein, denn ein verstärkter Lasterstrahl lässt sich auch bei hellem Umgebungslicht viel besser erkennen. Die Hersteller Makita oder DeWalt bieten beide Geräte mit diesem Detail an. Alle arbeiten jedoch mit der gleichen Messtechnik und da es nichts einzustellen gibt, zählt nur das Ergebnis.

zubehoerZubehör:

Der Kreuzlinienlaser, den Du kaufst, sollte entweder ein Stativ mitbringen oder mit einer Wand- bzw. Universalhalterung ausgerüstet sein. Das ist für den Arbeitseinsatz wichtig, Du achtest besser schon bei der Auswahl darauf, was Dir besser zusagen würde.

Sehr praktisch ist natürlich ein Aufbewahrungskoffer oder eine Tasche, in der das Gerät nach dem Einsatz wieder verstaut werden kann. Das ist nicht nur praktisch für den Transport zur Baustelle, sondern auch für die Zeit zwischen den Einsätzen.

Wozu kann ein Kreuzlinienlaser eingesetzt werden?

Warum das Heimwerker-Leben schwermachen, wenn es doch so praktische Geräte wie den Kreuzlinienlaser gibt? Der Gebrauch dieser Technik hat nichts mit Luxus zu tun, es ist einfach nur eine tolle Arbeitserleichterung. Auch für den gelegentlichen Gebrauch oder für einfache Tätigkeiten kann das Gerät sehr nützlich sein. Möchtest Du ihn im Beruf einsetzen, ist der Nutzen natürlich Geld wert. Hier sind einige Beispiele, wozu Du den Kreuzlinienlaser verwenden kannst:

  • Bei der Sanierung von Gebäuden: Beim Verlegen neuer Leitungen hilft der Kreuzlinienlaser, die Mauernutfräse gerade zu ziehen und er zeigt die richtige Höhe für die Dosen an
  • Wenn Mauerdurchbrüche markiert werden sollen
  • Wenn der Boden neu verlegt wird
  • Für das Ausrichten der Unterkonstruktion im Trockenbau
  • Bei Maler- oder Tapezierarbeiten
  • Zum Aufhängen von Bildern, Regalen oder Schränken
  • u.v.m. …

Durch seine Fähigkeit, sowohl Linien als auch Ecken auf die Wand zu projizieren, könnten Arbeiten mit der Wasserwaage nahezu ausgedient. Eines solltest Du aber trotzdem beherzigen: Wenn Du zwischen dem Kreuzlinienlaser und der Wandfläche stehst, siehst Du die Linie nicht mehr, das Anzeichnen könnte also etwas problematisch werden.

Kreuzlinienlaser Test

Wir haben uns die gängigsten Kreuzlinienlaser Geräte einmal genauer angesehen und dabei auf verschiedene Kriterien geachtet. Da es mittlerweile eine Vielzahl an Herstellern dafür gibt, werden wir die Produktauswahl ständig erweitern. Es gibt natürlich Testsieger, aber auch Preis-Leistungs-Sieger. Zu den beliebtesten Marken gehört auch hier DeWalt, Makita oder Bosch, die in unterschiedlichen Modelltypen hergestellt werden. Lies Dich einfach kurz durch unsere Aufstellung und erkenne mit einem Blick, welches Gerät für Deine Pläne am sinnvollsten ist.

Bosch DIY 360° Linienlaser PLL 360
Preis
124,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
Ansehen*
LEICA GEOSYSTEMS Selbstnivellierender Kreuzlinienlaser L2P5
Preis
302,15€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
Ansehen*
DeWalt Kreuzlinienlaser DW088K-XJ mit Puls Modus
Preis
165,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
Ansehen*
Laserliner Kreuzlinienlaser SuperCross-Laser 2
Preis
81,69€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
Ansehen*
Abbildung
ModellBosch DIY 360° Linienlaser PLL 360LEICA GEOSYSTEMS Selbstnivellierender Kreuzlinienlaser L2P5DeWalt Kreuzlinienlaser DW088K-XJ mit Puls ModusLaserliner Kreuzlinienlaser SuperCross-Laser 2
Preis
124,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
302,15€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
165,00€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
81,69€
 
Zuletzt aktualisiert am
24.03.2017 21:56
Ansehen* Ansehen* Ansehen* Ansehen*

Wo du einen Kreuzlinienlaser kaufen kannst

Du brauchst einen Kreuzlinienlaser und überlegst nun, wo Du ihn am besten günstig kaufen kannst? Dazu hast Du verschiedene Möglichkeiten, denn es gibt nicht nur den Onlineshop, sondern auch den Baumarkt oder die Möglichkeit, ein solches Gerät günstig gebraucht zu erwerben. Vielleicht möchtest Du auch für eine einmalige Aktion ein Gerät lieber ausleihen? Auch das ist möglich, neben den örtlichen Baumärkten gibt es auch Firmen, die sich auf den Verleih von Werkzeug und Maschinen spezialisiert haben.

Gebraucht kaufen und ein Schnäppchen machen

Onlineportale, wie Ebay oder Ebay Kleinanzeigen haben eine große Vielfalt an Angeboten, hier kannst Du auch Werkzeuge oder Maschinen finden, die Du günstig gebraucht kaufen kannst. Natürlich bekommst Du keine Garantie und kannst im Falle eines Mangels nicht auf die Gewährleistung oder Garantie pochen. Da die Preise für die Kreuzlinienlaser auch für neue Geräte erschwinglich sind, solltest Du Dir genau überlegen, wie Du ein solches Gerät kaufst.

Günstig neu kaufen – der Baumarkt oder der Onlineshop

Kaufst Du den Kreuzlinienlaser neu, kannst Du über alle Vorteile verfügen. Das Gerät ist neu und der Verkäufer bzw. der Hersteller gibt alle gesetzlichen Garantieansprüche. Sollte das Gerät nicht richtig funktionieren oder sollte es mit einem Mangel bei Dir ankommen, ist das kein Problem, es kann umgetauscht werden. Diese Vorteile hast Du bei einem Gebrauchtkauf nicht. Ob Du nun in einem Onlineshop kaufst, oder im Baumarkt vor Ort, hängt von Deinen Möglichkeiten ab.

Baumärkte gibt es mittlerweile nicht nur in Industriegebieten nahe der Stadt, sondern auch in ländlichen Regionen. Neben den Baumarktriesen Obi, Hornbach oder toom gibt es auch noch regional vertretene Märkte, die sicherlich auch ein gut sortiertes Angebot für Geräte wie den Kreuzlinienlaser vorrätig haben. Der Baumarktfinder kann Dir helfen, Dir schnell eine Übersicht über die Märkte in Deiner Nähe zu bekommen. Der Vorteil beim Kauf im örtlichen Baumarkt ist natürlich, Du hast einen Ansprechpartner in der Nähe, falls das Gerät einen Mangel aufweist, oder Du es Dir erklären lassen möchtest.

Kreuzlinienlaser im Onlineshop kaufen: Das ist für die meisten einfach der bessere Weg. Die Angebote in den Onlineshops sind vor allem Eines – leicht zu finden und zu vergleichen. Die meisten Shops haben eine gute Auswahl, unterscheiden sich jedoch durch firmeneigene Merkmale wie Versandkosten etc.

Bevor Du den Anbieter auswählst, kannst Du Dir einen guten Überblick über die besten und günstigsten Geräte verschaffen, indem Du einfach hier in unserem Vergleichstest nachschaust, welches Gerät zu Deinem Projekt passt.